Dienste in Ubuntu automatisch starten

Hier wird gut beschrieben, wie ich in Ubuntu und Debian Dienste automatisch bei Booten starten kann oder dieses auch wieder entferne, Normalerweise wird das bei der Installation mit erledigt, aber wenn man z.B. einen anderen Webserver möchte, muss der bisherige künftig ausgeschaltet werden.

Quelle:
www.tippscout.de/ubuntu-dienste-automatisch-starten_tipp_5451.html

Um zum Beispiel beim Booten immer den mysql-Dienst zu starten, reicht

sudo update-rc.d mysql defaults

Dienste in Linux beim Hochfahren starten lassen

Will man unter Linux einen Dienst selbständig starten, hilft ein schlaues Tool: update-rc.d. Das nimmt einem die Arbeit ab, den Dienst passend in die passenden Start- und Stopscripts aller Runlevel einzutragen. Ich nutze zum Beispiel zwei paralle installierte Webserver, natürlich nur einen als Standard – der andere schläft.

Beispiel

Nacheinder “Umschalten” zweier installierter Webserver:

sudo update-rc.d nginx defaults
sudo update-rc.d apache2 remove

schaltet den Webserver ngingx künftig an, den Apache aus. Das kann man natürlich auch in 1 Script packen un dieses mit gksu oder sudo aufrufen:

#!/bin/sh
update-rc.d nginx defaults
update-rc.d apache2 remove

Quelle: Dienste und Programme in Ubuntu beim Hochfahren starten lassen