Wie schalte ich die Überwachung für die „AVM FRITZ!Box Fon“ frei?

Wichtig für die Einrichtung eines Anrufmonitors auf dem PC (janrufmonitor.de oder anderes) mit einer Fritz!Box 6490 (auch ähnlicher Typen?) ist die Freischaltung ihres Port 1012! Sonst funktioniert die Überwachung nicht. Im Manual der Fritz!Box werden der Port und dessen Freischaltung nicht erwähnt. Wichtig ist, dass ein Telefon an die Fritz!Box angeschlossen und registriert ist (ISDN oder analog)!

Damit die „FRITZ!Box-Fon“-Hardware mit jAnrufmonitor oder einer anderen externen Software kommunizieren kann, muss die Ziffernfolge #96*5* auf einem Telefon, das an die FRITZ!Box angeschlossen ist, gewählt werden. Die FRITZ!Box schaltet nun für die Überwachung frei und es sollte ein positiver Bestätigungston zu hören sein.

Quelle:
Wie schalte ich die Überwachung bei AVM FRITZ!Box Fon Geräten frei?

Ergänzung 13.1.2022:
Nach dem Update des OS für meine Fritz!Box 6490 auf Version 7.29 startete jAnrufmonitor mit der Fehlermeldung, dass die Verbindung mit der Box nicht geglückt sei. Recherchen haben ergeben, dass es anscheinend nun notwendig ist, sich als entfernte Anwendung jetzt mit Username und Passwort anzumelden! Bisher gabe es die Auswahl „nur Passwort“. Dazu ist es notwendig, in der Box einen oder mehrere neue Benutzer anzulegen, d.h. für jede jAnrufmonitor-Installation im Netz einen separaten. Dazu geht man in den Routereinstellungen unter System / Benutzer und verfährt weiter wie hier beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.